Download Anarchie! by Horst Stowasser PDF

Download Anarchie! by Horst Stowasser PDF

By Horst Stowasser

Show description

Read or Download Anarchie! PDF

Best memoirs books

Yes, Mr Bronson

A journey during the global of movie and tv guided by way of the writer actor Michael Sheard, most sensible comprehend as Mr Bronson of Grange Hill tuition. He appears to be like behind the curtain with the opposite actors, extras, stand-ins, stuntmen and technicians who give a contribution to a construction.

An Unplanned Roundtrip

An Unplanned Roundtrip recounts writer Arthur O. Klein's transition from existence in a center category Jewish domestic in prewar Nineteen Thirties Vienna to a brand new lifestyles as an American citizen after serving within the U. S. military Counter Intelligence Corps in 1947. starting with the access of Adolf Hitler into Vienna in March 1938, Klein's memoir info the following separation of his relatives in August 1938 as he and his father have been pressured to depart his mom and sister and flee to Luxembourg and their eventual reunion in September 1939.

My Liverpool Home

Kenny Dalglish's courting with Liverpool soccer membership is without doubt one of the nice love tales of recreation. From the instant he first set foot within the Anfield dressing room nervously soliciting for autographs whereas having an ordeal on the membership, Dalglish felt a keenness for Liverpool stir inside of him. After becoming a member of from Celtic in 1977, the supremely proficient striker used to be embraced via Liverpool enthusiasts, for the pursuits and the honor, and such a lot specifically for the 3 eu Cups.

Make believe : a true story

Intercourse, Race, and Politics are all on the center of this striking account of the fast existence and violent demise of Hakim Jamal. A black American radical who used to be born Alan Donaldson in a Boston ghetto and reborn in legal as a follower of Malcolm X, Hakim took the superstar Jean Seberg as lover, wrote and released the tale of his existence, and eventually got here to think that he used to be God.

Extra info for Anarchie!

Sample text

Aber der Staat baut auch Straßen, unterhält Schulen, und wenn ich alt bin, hält er für mich meine Rente bereit. « Solche Argumente sind jedem Anarchisten geläufig. Kaum jemand liebt den Staat, viele schimpfen über ihn, und leicht stimmt der Normalbürger auch mal einem Anarcho zu, wenn er gegen diese oder jene Schweinerei wettert. Doch dann kommt stets das große »Aber …« und das bedeutet meist nichts anderes als: »Es könnte ja alles noch viel schlimmer sein«. Die glühenden Patrioten sind ausgestorben; moderne Staatsbürger haben eine negative Identifikation* mit dem Staat, und diese Haßliebe ist zäh und schwerer zu erschüttern als der hohle Nationalismus vergangener Epochen – ein Phänomen, das Anarchisten übrigens oft unterschätzen.

Genau das ist der Grund, warum sich Anarchisten in der Regel nicht an Wahlen beteiligen. Die meisten Menschen glauben an Wahlen oder meinen zumindest, die Unterschiede zwischen den einzelnen Parteien seien Grund genug, wenigstens das kleinere Übel zu wählen. Die Frage aber bleibt, ob sie dabei wirklich wählen. Zum Beispiel den Bundeskanzler. Wählen wir ihn? Stellen wir die Kandidaten auf? Wir wählen allenfalls zwischen zwei längst gewählten Ähnlichkeiten. In Wahrheit hat kein einfacher Bürger einen tatsächlichen Einfluß auf das politische Geschehen seines Landes – das Vorrecht, das uns die parlamentarische Demokratie gewährt, ist, alle vier Jahre ein Kreuz auf einer Liste schon lange zuvor ausgewählter Menschen zu machen.

Sie könnten ihre Ziele doch in ein Programm schreiben, sich wählen lassen und, falls eine Mehrheit hinter ihnen steht, die Anarchie einführen. 40 Die Gründe, das nicht zu tun, lassen sich in einem Satz zusammenfassen: Anarchie läßt sich nicht ›einführen‹. Man kann sie nicht einfach wählen – an einer solchen Gesellschaftsform muß man teilnehmen. Sie braucht Menschen, die selbst mitdenken und mithandeln sowie eine Struktur, in der Macht nicht mehr delegiert*, sondern selbst ausgeübt wird. Selbstverständlich kennt auch das anarchistische System die Delegierung von Entscheidung, Ausführung und Funktion.

Download PDF sample

Rated 4.27 of 5 – based on 10 votes
Comments are closed.